28
Aug
10

Marktimpression, frühherbstlich

Gestern beim Bummel über meinen Stadtteilmarkt auf dem Boxhagener Platz eingekauft:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Leider habe ich mir die Namen der Tomaten nicht alle merken können, die große gelbe ist eine „German Gold“ (falls es mal wieder nicht bei WMs und Olympischen Spielen nicht klappt), die blässliche im Bildhintergrund dürfte eine „Kartoffeltomate“ sein (dank Kormorans Beitrag letztens wieder erkannt) und dann eine „Grüne gestreifte“ (ach ja – hinten rechts im Bild).  Diese komischen roten Tomätchen heissen „Schlesische Himbeere“. Wie die gelbe Romatomate heisst, weiss ich nicht mehr.

Die „schlesische Himbeer“-Tomate wandert heute an den Kartoffelsalat, die anderen werden in den nächsten Tagen verkostet.

Advertisements

5 Responses to “Marktimpression, frühherbstlich”


  1. 1 karu02
    29. August 2010 um 16:10

    So was gibt es in Berlin auf dem Wochenmarkt? Ich muss die alle selber ziehen. Die grün gestreifte sollte Green Zebra heißen, wenn es die gleich ist wie in meinem Garten.

    Gefällt mir

  2. 3 kormoranflug
    29. August 2010 um 19:36

    Du hast ein schönes Ensemble erstanden.

    Gefällt mir

  3. 1. September 2010 um 19:57

    Man weiß gar nicht, was appetitlicher ist, die Blumen oder das Gemüse …

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: