Posts Tagged ‘Winter in Berlin

09
Dez
13

Schatten vor Schneehimmel

Am letzten Sonnabend habe ich mit Besuch den Weihnachtsmarkt vor dem Charlottenburger Schloss besucht. Schneeflocken flogen umher, der Wind pfiff empfindlich kalt durch die Mütze. Lichtspiele rund um den zentralen Flügel bescherten dem Schloss viele staunende Blicke in den Schneehimmel.

charlottenburg_schatten

Schatten und Licht auf dem Schneeflockenteppich am Himmel

06
Feb
13

Verkehrte Welt

Heute gab es einmal die Gelegenheit, mitten am Tag im güldenen Sonnenschein ein paar Schritte in der kalten Winterluft zu tun. Der Boden ist wieder gefroren, das Wasser vom Wochenende hat sich in den wenigen Pfützen wieder zu Eis verwandelt. Dennoch, da, wo die Sonne hinstrahlt, ist während der Mittagszeit Tauwetter gewesen. Schön, die warme Kälte!

verkehrte welt

16
Dez
12

Chantal formerly known as Herta, die Schneebraut

Nun ist sie dahin, die weiße Pracht. Und bevor alles dahingeschmolzen war, gelang es ja doch noch, einen eigenen Schneemann zu bauen, oder besser gesagt: eine Schneefrau bauen zu lassen.
Ein Praktikant durfte sich kurz vor Beginn der Weihnachtsfeier austoben und nach eigenem Gutdünken eine Schneeskulptur anfertigen.
Nachdem die übliche Technik, durch Rollen eines Schneeballes größere Schneekugeln zu bauen, am Pulverschnee scheiterte, musste umgeplant werden. Kiste, Schaufel, Schnee und dann hochstapeln. Zum Schluss wurde mit Kastanien, roten Plastikbechern, ein paar Zweigen und einer halbrunden Porzellanscherbe das Finish angebracht und Herta Chantal, die Schneebraut war fertig. Er nannte sie Chantal, was mir kurzfristig entfallen war, daher die „Herta“.
Nur kurz währte das kalte Leben, bei dem ein heißer Kuss vermutlich der Höhepunkt von Hertas Chantals Dasein war, bis der Regen dazu führte, dass sie die Fassung und damit ihr Gesicht verlor.
Ciao Herta Chantal…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

03
Dez
12

Pretty in pink

Die Morgen derzeit sind grau, kalt und dunkel, auch wenn ich natürlich die Sonne im Herzen trage. Leider reicht manchmal die Wärme dieser Sonne nicht bis zu den Zehen oder Fingern. Wie dem auch sei, ein besonders schöner Moment inmitten der allmählich durch die Schuhsohlen kriechenden Kälte war heute morgen kurz nach acht Uhr: die Sonne ging irgendwo außerhalb meines persönlichen Horizontes auf und ließ wunderbar rosafarbenes Licht über die Berliner Innenstadt wandern. Nur wenige Minuten, dann war das farbige Schauspiel wieder vorbei, die Welt war wieder grau und kalt.

 

Rosa Rathausturm, rosa Marienkirche

Rosa Rathausturm, rosa Marienkirche

Rosa allenthalben

Rosa allenthalben

28
Dez
10

Friedrichshainer Winterimpression

Bei den doch notwendigen Touren durch das tief verschneite Berlin traf ich heute mittag einen etwas derangiert wirkenden Schneemann. Die Augen verdreht, hatte sich der weiße Geselle auch noch eingenässt… Ja, das kommt von zuviel Getränk in den Bars und Kneipen von Friedrichshain!

Besoffener Schneemann?




Dezember 2022
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Bloggeramt.de

Nicht ICH werbe, sondern WORDPRESS
Eingeblendete Werbebanner, ads mit Spielen und Videos stammen von Wordpress und nicht von mir. Das ist der Preis fürs kostenlose Bloggen.
Auf Anzahl & Inhalte habe ich keinen Einfluss.


%d Bloggern gefällt das: