25
Sep
16

Reineclauden-Walnuss-Streuselkuchen

Nach einem langen Tag auf diversen Autobahnen bin ich zurück. Aus dem Urlaub zurück, Koffer auspacken, Wäsche waschen, aber ein paar schöne Dinge gibt es doch noch!
Tomaten, Auberginen, Knoblauch, Pepperoni, Aprikosen und Reineclauden bringen den Duft der Provence noch einmal auf den Tisch.
beute-2
Und weil alles wirklich reif ist, muss es auch bald verarbeitet werden. Als erstes sind die Reineclauden dran, aus ihnen soll ein Kuchen werden, denn unsere Blumengießerin kommt zu Kaffee & Kuchen. Die Inspiration hierzu stammt (wieder) von Frau chili & ciabatta, etwas abgewandelt entstand der

Reineclauden-Walnuss-Streuselkuchen

Zutaten
Streusel
100 g Mehl
100 g brauner Zucker
60 g Walnüsse; gehackt
90 g Butter

Teig
120 g weiche Butter (hier: zur Hälfte Salzbutter)
150 g Zucker
2 Eier (Gr. L)
1 TL Zimt
140 g Mehl
40 g Walnussmehl
1 TL Backpulver
½ TL Salz (bei Salzbutter weglassen)
8 Reineclauden, in Spalten geschnitten

Zubereitung
Zutaten für den Rührteig auf Zimmertemperatur „erwärmen“ lassen.
Den Backofen auf 180° C (O-/U-Hitze) vorheizen. Eine Springform (24 cm Durchmesser) vorbereiten: den Boden mit Backpapier belegen, den Rand buttern.
Für die Streusel die Walnusskerne hacken, nicht zu fein, damit es noch nussig-knusprig. Alle Zutaten mit den Händen verkneten und kalt stellen.
Für den Rührteig die Butter mit dem Zucker in einer Schüssel mit dem Rührgerät hellcremig aufschlagen. Die Eier nacheinander zugeben. Mehle, Backpulver (und Salz) zusammen sieben und unter die Masse ziehen.
Den Teig in die Form geben und glattstreichen. Die Reineclaudenschnitze darauf legen. Zum Schluss den Streuselteig in dicken Streuseln auf dem Obst verteilen.
Den Kuchen etwa 50 Minuten backen (Stäbchentest), die Streusel sollen goldbraun sein.
Den Kuchen auf einem Gitter auskühlen lassen.
reineclaude-3
Für den Kuchen habe das erste Mal einen Teil des Mehls durch Walnussmehl (Ölmühle Solling) ausgetauscht. Ich habe etwas mehr als die 20% wie empfohlen genommen, weil ich es vorher nicht gelesen hatte. Hat aber dem Backergebnis und dem Geschmack keinen Abbruch getan!
reineclaude-1

Advertisements

7 Responses to “Reineclauden-Walnuss-Streuselkuchen”


  1. 25. September 2016 um 17:42

    Hat dies auf portugal algarve immobilien – real estate rebloggt und kommentierte:
    Was gibt es Schoeneres als Kaffee und Kuchen am Sonntag Nachmittag.

    Gefällt mir

  2. 2 karu02
    25. September 2016 um 18:31

    Hm, sieht gut aus. Leider ist der junge Reineclaudenbaum eingegangen. Er hatte so herrliche Früchte, nur ein mal in seinem Leben. Die Walnüsse fallen dafür zur Zeit mit lautem Getöse auf die Terrasse. So eine Ölmühle fehlt hier in der Gegend. Ich hätte genug Nüsse für reichlich Walnussmehl.

    Gefällt 1 Person

    • 25. September 2016 um 19:19

      Bei uns im Schwesterngarten werden wohl auch bald die Nüsse fallen, leider wohl auch zum letzten Mal, denn der Baum ist im Wurzelbereich stark morsch. Der Sitzplatz für die unselige Hollywoodschaukel wurde vor Jahren zu nah an den Baum herangepflastert und dieser vermutlich im Wurzelbereich verletzt.
      Die Nussmehle der Ölmühle sind sozusagen Abfallprodukte dort, aber sehr schmackhafte..

      Gefällt 1 Person

  3. 25. September 2016 um 20:30

    Und: Streublumen! Sehr schön.
    Auf Reineclauden muß ich bis nächstes Jahr warten; meine Lieblings~ sind seit zweidrei Wochen alle. (Auf die Frage, wo der Gemüsestand auf dem Markt die her hat, sagte die Chefin: Ei, vom Nachbar.)

    Gefällt 1 Person

  4. 27. September 2016 um 21:10

    Walnussmehl? Gute Idee, gefällt mir!

    Gefällt mir

  5. 12. Februar 2017 um 21:14

    Der Kuchen sieht ja wirklich mega lecker aus. Sehr gute Idee! Den muss ich mal backen

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: