04
Sep
14

Lurs

Nur ein paar Impressionen aus dem Bergdörfchen hoch oben über dem Durancetal, Sommerresidenz der Bischöfe von Sisteron, heute noch ein bischöfliches Seminar am Ortsrand, ansonsten ruhig, die engen Gassen lassen sich am ehesten zu Fuß erkunden und plötzlich steht man vor einem kleinen Amphitheater mitten im Ort, sicher neuzeitlich, aber durch die Säulenzypressen drumherum macht es einen echt römischen Anschein. Eine Flasche Olivenöl aus lokaler Pressung begleitete uns, in dem kleinen Lädchen „Chez Justine“ erstanden, die zugehörigen Olivenbäume stehen etwas westlich des Ortes an der sich hinschlängelnden Landstraße.

Advertisements

0 Responses to “Lurs”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: