03
Jun
14

Wien

Der Abend ist hereingebrochen, nach einem langen Tag in der Stadt von Sisi und Franzl sitze ich auf der Fensterbank des Hotelzimmers im dritten Stock und schaue zum Volkstheater hinüber. Keine Sorge, vor dem Fenster verläuft ein breiter Sims mit Balustradenumgang, ich kann also kaum aus dem Fenster die drei Stockwerke über Hochparterre hinunterfallen. Draußen rauscht der Verkehr vom Museumsplatz herüber, die Polizeisirene hört sich fremd an. Das letzte Tageslicht verkriecht sich hinter ein paar Wolken.
Morgen geht es zurück gen Norden, quasi durch die Hintertür, die schöne, denn wir fahren über Land, keine Autobahn.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

7 Responses to “Wien”


  1. 3. Juni 2014 um 21:04

    Oh, ich nehme den rechten Bequemschuh in Silber! Todschick!

    Gefällt mir

  2. 4. Juni 2014 um 07:14

    „Besitzstörung“ :-D

    Gefällt mir

  3. 4. Juni 2014 um 14:03

    Lady gaga hat klasse Schuhe und wahrscheinlich auch keine Besitzstörung.

    Gefällt mir

  4. 7. Juni 2014 um 16:47

    Was für ein Wort: Besitzgestörte. (Nicht mal ungestört besitzen darf man.)

    Gefällt mir

  5. 6 karu02
    11. Juni 2014 um 19:26

    Hach – Wien. Will ich auch mal wieder hin.

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: