08
Feb
12

Abendstimmung

Die neue Umgebung will vorsichtig erkundet werden, langsam taste ich mich vorwärts. Still ist es nicht, die S-Bahn donnert schneller über die Brücke, als ich Handschuhe ausziehen und das tragbare Telefon mit integrierter Kamera in Schussposition bringen kann. Da die Bahn nur in größerer Taktung fährt, warte ich nicht auf die nächste und schaue nur versonnen in das blasse Abendrot.

Abendstimmung am Kanal

Advertisements

7 Responses to “Abendstimmung”


  1. 1 karu02
    8. Februar 2012 um 18:19

    Oh, jetzt könnt Ihr in Berlin überall mit den Schlittschuhen unter den Brücken herlaufen.

    Gefällt mir

  2. 2 kormoranflug
    8. Februar 2012 um 18:23

    Das Eis im Kanal ist noch etwas dünn, scheint mir.

    Gefällt mir

  3. 3 Philipp Elph
    8. Februar 2012 um 19:55

    Eis wird dicker, wenn richensa auf die nächste Bahn wartet.

    Gefällt mir

  4. 4 Clami
    9. Februar 2012 um 08:13

    Na das ist doch was anderes als das Gewirbel und Kindergeschubse in Eurer alten Wohngegend :-)

    Gefällt mir

  5. 5 richensa
    9. Februar 2012 um 10:56

    Auf so dünnes Eis wollte ich mich dann doch nicht begeben. Vor ein paar Jahren gab es mal eine Ausstellung zu Winterbildern des 17. Jahrhunderts und der „Kleinen Eiszeit“ hier in Berlin, daran musste ich denken, als ich das Foto aufnahm. Nur die Brücke und der Antennnnmast hätten nicht ganz ins Bild gepasst.

    Gefällt mir

  6. 10. Februar 2012 um 19:20

    Wasser in der Nähe der Wohnung. Das ist immer gut. (Auch wenn’s gefroren ist.)

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: