29
Jul
11

Wasserstandsmeldungen

Bei einem Blick aus dem Fenster in den grauen Regenhimmel fühlt frau sich ja derzeit eher zu einem Gang zum Sofa verführt, angetan mit kuscheliger Decke, Heißgetränk, einer Schale schmackhaften Gebäcks und einem Schundroman. Aber nein! Ich beschloss an meinem freien Tag, mich endlich einmal wieder auf eine elegische Landpartie szu begeben: ich wollte eine Freundin treffen, die im Mecklenburgischen zur Zeit urlaubt und dort auch sonst nur vom Sofa verführt werden könnte. Wir verabredeten uns bei Altentreptow nördlich von Neubrandenburg zum Abstieg ins Tollensetal. Nein, nein, es handelt sich dabei nicht um ein Bergabenteuer!

Leider hatten wir, wie so vieles in diesem Sommer, die Rechnung ohne das Regenwetter gemacht. Aber getreu dem alten Motto: „Es gibt kein schlechtes Wetter, nur unpassende Kleidung!“ waren wir natürlich trotzdem unterwegs. Die Tollense, das kleine Flüsschen war kaum noch als solches erkennbar, denn die Regenmengen hatten inzwischen zu ordentlichen Überschwemmungen im Urstromtal geführt. So konnten wir eher nur raten, wo denn der Fluss bei „Normalwasserstand“ verläuft. Aber schön war sie trotzdem, unsere Landpartie!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Und dann war da noch jenes Gefährt in Bootsform: Es darf geraten werden, was das ist/was es macht….

Advertisements

8 Responses to “Wasserstandsmeldungen”


  1. 1 karu02
    29. Juli 2011 um 09:52

    Toll diese Tollense!

    Gefällt mir

  2. 4 philipp1112
    29. Juli 2011 um 13:18

    Ein Wasserpflug durchpflügt die Tollense? Vielleicht auch eine Schilfmähmaschine!

    Gefällt mir

  3. 29. Juli 2011 um 18:04

    Ich tippe auf: Kuhtransporter. Also, eine Art Kuh-Fähre.

    Gefällt mir

  4. 29. Juli 2011 um 19:51

    Hm, eine Vertikalsäge … Die Schilfmähmaschine scheint mir plausibel!
    Die Kühe übrigens sehen lecker aus.

    Gefällt mir

  5. 7 richensa
    31. Juli 2011 um 16:27

    Herr Philipp hat richtig geraten: es ist eine Schilfmähmaschine!
    Der Fluss braucht das, damit er nicht zuwuchert, da die Fließgeschwindigkeit sehr gering ist. Hinter der Mähmaschine sah die Tollense bald wie eine Gemüsebrühe mit reichlich Spinat aus…

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: