11
Apr
10

Stockholm

Zurückgekehrt aus dem Norden, muss ich doch erleichtert feststellen, trotz relativ bescheidenenem Wetter in Berlin, dass der Winter wunderbarerweise hier wirklich schon zuende ist. In Stockholm liegen auf einigen Wasserflächen immer noch dicke Eisdecken, andere, mit Meerwasser vermischte, rauschen schon wieder um die Gamla Stan herum.

Wie sehr ein paar Stunden Sonnenschein die Stockholmer zum Gang in die Straßencafés beflügeln, konnte ich am Donnerstag beobachten. Morgens war der Himmel grau, aber schon zur Frühstückszeit riss die Wolkendecke auf und die Mittagspause, die zumeist sehr früh gelegt ist (ich würde diese Zeit als „Altenheim“-Mittagszeit bezeichnen), haben viele draußen auf Treppen, auf Stühlen, die schnell in die Sonne gerückt wurden, verbracht. Leider kam schon nachmittags die Wolkendecke zurück und beglückte uns dann den Rest der Zeit immer wieder mit Regenschauern und -schäuerchen.

Und ansonsten steht die Stadt offensichtlich im Hochzeitsfieber: die Kronprinzessin heiratet ja ihren Fitnesstrainer, es werden auf großen Tafeln die Tage bis zum Ereignis zurück gezählt, in allen Touri-Läden ist Nippes mit beider Konterfei zu kaufen. Gruselig!

Mir war aber ein besonderes Glück hold: das Historiska museet hatte am letzten Donnerstag eine Sonderöffnungszeit bei freiem Eintritt und so konnte ich ganz unverhofft meinen Lieblingsteufel noch einen Besuch abstatten.

Nur dieses wunderbare Knäckebrot aus der Steinofenbäckerei an der Jungfrugatan habe ich leider nicht mehr bekommen, denn das war zu schnell ausverkauft.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

2 Responses to “Stockholm”


  1. 1 joulupukki
    16. April 2010 um 17:22

    Juhuuu! Stockholm – da ziehts mich Ende August auch hin. Ich freu mich schon riesig drauf! Danke schon mal für den Vorgeschmack ;-)

    Gefällt mir

    • 2 richensa
      16. April 2010 um 21:55

      Ach, im Sommer muss es dort wirklich schön sein! Ich war nun zweimal dort, immer im März/April (selber schuld… ja, ich weiß). Irgendwann werde ich es im Sommer schaffen, dann sitze ich am Wasser und genieße es…

      Nur so als Tip: http://www.gastrummet.com, eine B&B-Vermittlung, wir hatten ein schönes Appartment in der Bo Bergmannsgatan…

      Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: