28
Mai
09

Oder oder nicht?

Brandenburg ist ja nicht dafür bekannt, dass es wenige Gewässer hat, allerdings so richtige, echte Flüsse sind doch eher selten. Die (Eis-)Zeiten mit ihren gewaltigen Wasser- und Schuttmassen, die in Urstromtälern vor den mächtigen Eisrandlagen entlangflossen, haben die Landschaft geformt, aber so richtig eindrucksvoll sind die Fließe und Flüsse zumeist nicht mehr. Das, was heute die Oder ist, bog auf der Höhe von dem, was heute Oderberg ist, gen Westen ab und floß über Teile des heutigen Havelbeckens weiter Richtung Elbe.
Naja, es soll ja hier kein Abriss der historischen Geologie werden, allerdings würde mich ja interessieren, wie dieser Riesenfluss vor dem Eispaket ausgesehen hat. Kann man das eigentlich bei google earth nachschauen??
Aber darum sollte es ja gar nicht gehen.
Nun habe ich in den vergangenen Tagen meine Abende bei Oderberg verbracht und hatte endlich mal einen Fluss, und den noch direkt vor der Haustür!

Oder oberhalb der Oderbrücke bei Oderberg

Oder oberhalb der Oderbrücke bei Oderberg

Das Städtchen liegt direkt unterhalb der schroffen Abhänge am Fluss, wenn man etwas in die Abendsonne blinzelt, hat dieses Bild fast etwas von den Örtchen im Perigord, die sich an den Ufern der Vézère reihen.

Es ist sehr ruhig dort in Oderberg, wenn man abends durch die Gassen läuft. Die meisten Geschäfte schließen um 18 Uhr, der Metzger sogar schon um 17 Uhr, es wirkt sehr verschlafen.

Jahrgang 1939

Jahrgang 1939

Aber die Oder lud mich geradezu ein, mich nach dem Rundgang mit einer Ausgabe der „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ von Theodor Fontane auf einer Bank niederzulassen und zu lesen.

Oder unterhalb der Oderbrücke

Oder unterhalb der Oderbrücke

Ich habe das leise Glucksen des Flusses genossen, nur die Mücken waren schuld, dass ich nach Einbruch der Dämmerung diesen schönen Platz mit Blick auf die „Riesa“ verlassen habe.

Museumsschiff Riesa

Museumsschiff Riesa

Advertisements

9 Responses to “Oder oder nicht?”


  1. 1 6kraska6
    29. Mai 2009 um 15:29

    Beschauliche Fotos, besinnliche Betrachtung. Aber mir gefällt natürlich die Bildunterschrift am besten: „Oder oberhalb der Oderbrücke bei Oderberg“. Wärst Du Schweizerin, hättest Du noch ein knarziges „Odrr?“ dranhängen können…

    Gefällt mir

  2. 2 donqyxote
    30. Mai 2009 um 01:46

    ein wunderschönes Foto

    Gefällt mir

  3. 3 donqyxote
    30. Mai 2009 um 01:47

    also das erste hab ich gemeint

    Gefällt mir

  4. 4 richensa
    30. Mai 2009 um 13:46

    Lieba kraska,

    Ihiich als Ostwestfälin spreche das ganze so aus: „Oda obahalb dea Odabrücke bei Odabeag.“ Knaaazig kann ich ja gaa nich’… bedaure..

    Liebe donqyxote,
    da danke ich doch heazlich füa de Blumen ;-))

    Gefällt mir

  5. 5 kormoranflug
    31. Mai 2009 um 10:42

    die ist spiegelglatt, oderrr?

    Gefällt mir

  6. 2. Juni 2009 um 12:38

    Toll. Da rudern –!

    Gefällt mir

  7. 7 richensa
    4. Juni 2009 um 18:33

    Ein paar Meter flussabwärts hinter der „Riesa“ liegt ein ganzer Stapel olivgrüner Kanus an Land, habe sie erst gar nicht gesehen, so grün waren die…

    Es fahren eine Menge kleiner Freizeitkapitäne mit ihrem Motorboot über die Oder, morgens bin ich manchmal vom Tuckern der Motoren geweckt worden. Lustig, kein Straßenlärm, sondern Wasserstraßenlärm!

    Gefällt mir

  8. 7. Juni 2009 um 21:41

    RICH,

    diesen Kommentar habe ich Vilmos geschrieben. Er gilt natürlich gegengleich für dich:

    „Vilmos,

    jetzt ist ja langsam gut… du mußt mich (ebenso wie Richensa) nicht länger davon überzeugen, dass sich eine ausgedehnte Landpartie durch Brandenburg, M-V und sonstige Gegenden wirklich lohnt.
    Danke für diese Motivationshilfe… „

    Gefällt mir

    • 9 richensa
      8. Juni 2009 um 07:39

      Lieber wassily,

      glaub aber ja nicht, dass wir nun aufhören! Es ist eine Mission, die „lost places“ zu zeigen, damit sie nicht ganz so schnell „lost“ sind…

      Auf Besuche freuen wir uns jetzt schon…

      Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: