01
Apr
08

April, April

Die meisten Aprilscherze sind ja recht ausgelutscht: „ab heute müssen die Autos links fahren“ oder „du hast da was an der Nase“ oder ähnlich Plattes.
Richtig klasse, weil es hundertprozentig gewirkt hat, war der Aprilscherz der Märkischen Allgemeinen, die im allgemeinen ja bis in die letzten Ecken keiner liest.
Heute aber offensichtlich doch, denn völlig aufgeregt ging der Anruf des zuständigen Bauleiters für den Berliner Flughafen BBI in der Abteilung Bodendenkmalpflege des Brandenburgischen Landesdenkmalamtes ein. „Wieso ihm denn niemand Bescheid gegeben habe? So könne das ja nicht gehen….“ Köpfeschütteln. „Ja, was denn?“ Nun, ihm habe niemand Bescheid gegeben, dass wieder auf dem Flughafengelände gegraben würde und dieses Mal nach Mammuts. Er habe erst aus der Zeitung davon erfahren müssen. Wieder Köpfeschütteln, dieses Mal mit einem leichten Grinsen gepaart. Der gute Mann war dem Aprilscherz wirklich aufgesessen, der, zugegebenermaßen auch richtig gut recherchiert war, bis halt auf die Tatsache, dass es Brandenburg keine Mammuts zu ergraben gibt.
Zwei weitere Pressevertreter riefen auch noch etwas aufgeregt an, die waren dann ein bisschen srinkig.

Und wir ausnahmsweise völlig unschuldig sind. Toll, oder??

Mammutfriedhof entdeckt

Hach, wat schön!

Advertisements

1 Response to “April, April”


  1. 1 Heinrich
    26. Juni 2008 um 18:26

    Ja, wirklich gut recherchiert, wenn man davon absieht, dass Archäologen den Paläonthologen bei Mammutfunden den Vortritt lassen ;D

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: